Präsenzunterricht bleibt vollumfänglich gestattet - 2G+ Regelung gilt
Alle Personen, die Räume der Musikschule betreten, müssen den 2G Regeln entsprechend geimpft oder genesen sein.

Schüler von Musikschulen, die über 18 sind, bislang keine Boosterimpfung hatten und deren Zweitimpfung länger als 3 Monate zurückliegt, benötigen seit 7.12.21 einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest, um am Unterricht teilnehmen zu können. Es gilt also für diesen Personenkreis die 2G+ Regelung. Für Schüler Unter 18 bleiben die Regelungen vorerst unverändert. Die Corona-Schnelltestung in den allg.b. Schulen reicht für die Teilnahme am Musikschulunterricht weiter vorerst aus.

Hiervon ausgenommen sind nur noch:
- geimpfte Personen, deren Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vollständigen Schutzimpfung nicht länger als 3 Monate zurückliegt.
- genesene Personen, deren PCR-Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als 3 Monate zurückliegt
- geimpfte Personen, die eine Auffrischungsimpfpung erhalten haben (geboostert sind) oder
- Personen, für die keine Empfehlung des Stiko hinsichtlich einer Auffrischungsimpfung besteht.


Kinder unter 6 Jahren und Kinder, die noch nicht eingeschult sind,müssen keinen Testnachweis erbringen. Gleiches gilt für Musikschüler*innen, die zugleich Schüler*innen einer öffentlichen Schule oder einer Schule in freier Trägerschaft sind, da sie ohnehin regelmäßig in der Schule getestet werden. Hier reicht ein Dokument, mit dem sie den Schülerstatus nachweisen, wie z.B. der Schülerausweis oder auch eine Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Bitte unterstützen Sie uns bei dieser Nachweispflicht und geben eine der genannten Varianten beim Fachlehrer ab.

Wie alle anderen Einrichtungen, die unter diese Regelung fallen, sind die öffentlichen Musikschulen verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur Personen ihre Einrichtungen betreten und an Angeboten ihrer Einrichtungen in geschlossenen Räumen teilnehmen, die geimpft, genesen oder getestet (Basis- Warnstufe) sind. Sie haben sich von allen Personen ab 6 Jahren, die ihre Räume betreten, die entsprechenden Test-, Impf- oder Genesenennachweise oder Schülerausweise vorzulegen und diese zu überprüfen (§ 6 CoronaVO).
Schüler der MSUR, die nicht mehr auf eine allg.b. Schule gehen müssen einen Schnelltest zur Teilnahme am Unterricht vorlegen. Ungeimpfte oder nicht genesene erwachsene Schüler (>18 Jahre) können in der Alarmstufe nur Onlineunterricht erhalten.

Der Präsenzunterricht darf grundsätzlich im Einzel- und Gruppenunterricht ohne Beschränkungen der Teilnehmerzahl stattfinden. Die aktuellen Regelungen finden Sie hier zum Download:

Hygienehinweise Musikschulunterricht Stand: November 2021

Musikschulunterricht unter Pandemiebedingungen
Liebe Eltern und Schüler,

Das Kultusministerium BW hat den Musikschulbetrieb für das laufende Schuljahr mit einer Corona-Verordnung zuletzt mit Gültigkeit ab dem 12.1.2022 angepasst.
Diese Verordnung können Sie unten sehen bzw. runterladen.


Die Kommunikation über die aktuellen Entwicklungen läuft über die Lehrkräfte.

Bleiben Sie gesund!


Ich bitte um Ihr Verständnis.

Heiko von Roth
Musikschulleiter

YouTube Kanal Musikschule Unteres Remstal - Instrumentenvorstellungen

Link zum Webshop für T-Shirts, Polos und mehr





Nachrichten App - Android Betriebssystem

Nachrichten App - iOS Apple Betriebssystem

Facebook